User Tools

Site Tools


addons:launcher

GECAMed Launcher

Überblick

Der GECAMed Launcher bietet die Möglichkeit, dass GECAMed von externen Programmen über ein DOS Script angesteuert werden kann.

Er erlaubt es GECAMed mit Parameter zu starten und während der Laufzeit Parameter zu übermitteln.

Diese Parameter teilen sich sich in Befehle und Befehlsparameter auf. Im folgenden werden die BEFEHLE groß geschrieben. Alle Befehle sind optional und case insensitive. Befehle und Befehlsparameter werden durch ':' von einander getrennt, besitzt ein Befehl mehrere Parameter so werden die Befehlsparameter untereinander auch durch ':' getrennt z. B.: LOGIN:username:passwort.

Konfiguration

Der GECAMed Launcher besteht aus dem gL.jar das den Launcher Code enthält sowie einer GECAMedLaucherServer.conf die im config Verzeichnis relativ zur gL.jar liegen muss.

gL.jar
config/GECAMedLaucherServer.conf

Die GECAMedLaucherServer.conf enthält alle für den Launcher notwendigen Parameter:

JAVA_PATH=c:\\Program Files (x86)\\Java\\jre8\\bin\\ # Java Version die genutzt wird um den Client per Webstart zu starten.
SERVER_PORT=6000 # Port auf dem der Launcher dem GECAMed Client parameter übergibt.
SERVER_TIMEOUT=60 # Server Side Timeout
SERVER_NAME_LOCAL=127.0.0.1 # Adresse auf der der GECAMed Client angesprochen wird (normal immer localhost)
SERVER_NAME_GECAMED=127.0.0.1 # Adresse auf der der GECAMed Server läuft.
USER_PATH=C:\\Users\\ # Optional path to search for the user.conf file which overwrites the parameters of this file.

Sobald das GECAMedLaucherServer.conf existiert wird der LauncherServer im GECAMed Client aktiviert und lauscht dort auf Komandos.

Alle in der globalen GECAMedLaucherServer.conf gesetzten PArameter können pro Systembenutzer in einer eigenen user.conf überschrieben werden, der Pfad zur user.conf kann in der GECAMedLaucherServer.conf gesetzt werden.

Aufrufsyntax

Über die Kommandozeile kann der GECAMed Launcher mit folgender Syntax gestartet werden:

java -jar gL.jar [BEFEHLE]

Wird der Launcher nur mit 'java -jar gL.jar' gestartet also ohne einen Befehl wird GECAMed ganz normal gestartet und stoppt beim Loginbildschirm damit der Benutzer sich anmelden kann.

Werden dem Launcher Befehle mit gegeben 'java -jar gL.jar BEFEHL1 BEFEHL2' werden diese Befehle an GECAMed weitergeben und ausgeführt.

JEder Aufruf des Launchers wird in der GECAMedLauncher.log vermerkt, jedes am GECAMed CLient ankommende Komando zusätzlich in der GECAMedLauncherServer.log

Befehle

LOGIN

LOGIN:benutzername:benutzerpasswort

Der LOGIN Befehl erlaubt ein automatisches einloggen in GECAMed ohne das der Benutzer nach seinen Logindaten gefragt wird. Wenn mehrere Befehle von GECAMed ausgeführt werden sollen, sollte der Login Befehl immer als erster Befehl angeben werden, da bei einem Externenaufruf von GECAMed durch ein anderes Programm nie gewährleistet ist ob GECAMed schon gestartet ist oder nicht. Ist GECAMed nicht gestartet kann auch kein Befehl ausgeführt werden, viel mehr GECAMed wird gestartet aber bleibt auf dem Loginbildschirm stehen und wartet auf die Eingabe des Benutzers.

java -jar gL.jar LOGIN:admin:admin

PATIENTSEARCH, PATIENTMATRICULESEARCH

Es gibt zwei Befehle die es erlauben nach Patienten zu suchen, PATIENTSEARCH und PATIENTMATRICULESEARCH beide zeigen nach erfolgreicher Suche das Ergebnis im PatientList-Modul an.

PATIENTSEARCH:suchbegriff Durchsucht alle Patient im System nach dem angeben Suchbegriff hier bei wird der Patienten -Name, -Mädchenname, -Nachname berücksichtigt.

java -jar gL.jar LOGIN:admin:admin PATIENTSEARCH:roth

PATIENTMATRICULESEARCH:1234567890 Durchsucht alle Patient im System nach der angegeben Patienten Matricule.

java -jar gL.jar LOGIN:admin:admin PATIENTMATRICULESEARCH:1234567890

GOTOMODULE

GOTOMODULE:modulname Der Befehl erlaubt es in ein spezielles Modul von GECAMed zu wechseln, zum Beispiel ins Billing-Modul um dort die Rechnungen eines geöffneten Patient anzuzeigen.

java -jar gL.jar LOGIN:admin:admin GOTOMODULE:Billing

Hier die Module in die gewechselt werden kann (WICHTIG: Die Modulnamen sind case sensitive!!!):

  • Addressbook
  • Admin
  • Agenda
  • Billing
  • Form-Editor
  • Labo
  • LetterTemplateModule
  • Patient
  • PatientList
  • Report
  • Waitingroom

OPENPATIENT

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zu bestimmen welcher Patient geöffnet wird:

OPENPATIENTBYID - Patient öffnen mit Angabe der interne GECAMed ID

java -jar gL.jar LOGIN:admin:admin OPENPATIENTBYID:251

OPENPATIENTBYNAME - Patient öffen mit Angabe des Namens

java -jar gL.jar LOGIN:admin:admin OPENPATIENTBYNAME:Bosch

OPENPATIENTBYMATRICULE - Patient öffen über Matricule

java -jar gL.jar LOGIN:admin:admin OPENPATIENTBYMATRICULE:1234567890

OPENPATIENTBYKIS - Patient öffen über KIS ID

java -jar gL.jar LOGIN:admin:admin OPENPATIENTBYKIS:1234567890

Kommt es beim öffnen eines Patient vor, das mehrere Patient in frage kommen weil sie den gleichen Namen oder Matricule besitzen, wird das PatientenList-Modul geöffnet und die Patienten dort angezeigt. Ist eine KIS-ID mehrfach vergeben und der Patient kann nicht geladen werden wird dem Benutzer dieser Fehler durch einen Dialog angezeigt in dem die Patienten mit gleichen KIS-IDs nochmals aufgelistet sind.

Hier noch einen Beispiel zum öffnen eines bestimmt Patient in einem bestimmten Modul.

java -jar gL.jar LOGIN:admin:admin OPENPATIENTBYKIS:1234567890 GOTOMODULE:Billing

Download

addons/launcher.txt · Last modified: 2017/03/06 13:24 by gbosch